Schön, dass Sie da sind!

Ich freue mich sehr, dass Sie sich für mich und meine Arbeit interessieren.
Schauen Sie sich in Ruhe um!

AKTUELLES

“ … großartig geschildert … sehr genau recherchiert …
Margarete von Schwarzkopf, Domradio >>

“ … keine Krimihandlung, aber unfassbar gut! Ein Roman über die Kinderlandverschickung während des 3. Reichs – fesselnd und ergreifend.“
Ariettas Bücherwelt

„Michaela Küpper hat viel recherchiert und daraus einen ausgesprochen spannenden, aber auch erschreckenden Roman geschrieben.“
Monika Fuchs, Thalia Hamburg

„… Frau Küpper ist es gelungen, ein spannendes Buch über die letzten Jahre des Zweiten Weltkriegs zu schreiben. Mal wieder kann ich ein Buch nicht aus der Hand legen […]“
Uwe Madel, Buchhandlung am Markt, Hennef

„… Für mich war dieses Buch sehr aufwühlend, aber hochinteressant und spannend. Sehr lesenswert!“
R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

„Unser Fazit: Michaela Küpper hat aus wahren Begebenheiten einen Roman geschaffen, der sensibel über ein schweres Thema berichtet. Sehr lesenswert und deshalb eine absolute Leseempfehlung!
Recensio Online

„Michaela Küpper beherrscht ihr Handwerk: Als Leser werden wir mitten ins Geschehen geworfen […] Wie sensibel Kinder die Welt um sich herum wahrnehmen und wie sich immer mehr Unsicherheit und Sorge in die anfängliche Ausgelassenheit einer Ausflugsfahrt schleicht, ist meisterlich erzählt. Unser Fazit: »Der Kinderzug« ist ein äußerst gelungener Roman mit komplexen und glaubwürdigen Figuren. Michaela Küpper vermittelt Geschichte auf spannende Weise und macht sie emotional nachvollziehbar, ohne dabei in die Kitsch-Falle zu tappen!
zusammen-lesen.de

„Ihre ausgezeichnete Recherche und Ihr erstklassiger Erzählstil lassen den Leser in die Gefühlswelt der damaligen Kinder und Jugendlichen eintauchen. „Der Kinderzug“ ist ein hervorragender Beitrag für ein lebendiges Geschichtsverständnis.“
Monika Hruschka, Buchabteilung Globus Hockenheim

„… Michaela Küpper ist eine perfekte Symbiose aus ehrlicher, direkter und zeitgenössischer Sprache gelungen, die einfach bemerkenswert ist.“
Rica Sewina, tasty_books

———————————————————————————————————————————–

Mit dabei und in bester Gesellschaft … Lesekreis-Expertin Kerstin Hämke empfiehlt exklusiv für das Bücher Magazin Lesefutter, das sich besonders auch für Literaturkreise eignet. Hier die druckfrische Juni-Ausgabe. Freue mich sehr!
BÜCHER MAGAZIN >>

 „KALTENBRUCH“ JETZT ERSTMALS ALS TASCHENBUCH!

Taschenbuch, Droemer TB
01.04.2019, 368 S.

ISBN: 978-3-426-30640-6
Diese Ausgabe ist lieferbar € 9,99

E-Book (€17,99)
Hardcover (€19,99)

„Kaltenbruch“, eine Zeitreise in die 50er Jahre

„Spannend bis zur letzten Seite und von hoher literarischer Qualität, die auf einen weiteren Roman dieser Autorin hoffen läßt.“
versalia.de, Winfried Stanzick, 18.04.2018

„Ein Spannungsroman, der gekommt die Stimmung der Nachkriegszeit beschwört.“ FÜR SIE, Susanne Walsleben 12/18

(…) „ein spannendes und überzeugendes Porträt der Nachkriegszeit“
Bücher Magazin, 01.04.2018

„ein ebenso spannender wie bewegender Roman“
buch aktuell, 05.03.2018

„Ein sehr spannender Roman, den man tatsächlich gut mit dem „Trümmerkind“ von Mechtild Borrmann vergleichen kann.“
Monika Fuchs, Thalia Hamburg

„Ungeheuer spannend und ungemein bedrückend wird dieser Mordfall […] erzählt. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg wird viel uner den berühmten Teppich gekehrt. Unbedingt lesen !!! Annegrit Fehringer, Thalia Buchhandlung Kassel

Weitere Infos zum Buch >>





——————————————————————————————————————-