Mord in Richman Hall

Ein neues Krimi-Event: Dieses Mal geht die Reise nach England.

Teatime, Toast und ein toter Earl …

Mord in Richman Hall

schlemmen, spielen & ermitteln

Mord in Richman Hall! Wer hat den Earl of Rich auf dem Ge-wissen? Schlüpfen Sie in die Rollen von Lady Abigail & Co. und ermitteln Sie gemeinsam mit fünf Gästen den Mörder. Keine leichte Aufgabe, denn jeder der Anwesenden hätte Grund genug gehabt, »Onkel Rich« ins Jenseits zu befördern. Und da Teatime und Dinner zum britischen Landadel ge-hören wie Tweedsakkos und Damenhüte, verraten Ihnen die Ladies & Gentlemen auch gleich ihre liebsten Schlemmereien:
LADY ABIGAILS Shortbread Fingers verleiten zum Kidnapping …
SAM WISES Strawberry Angels sorgen für teuflisch gute Stimmung …
ONKEL RICHS Best Meatballs sind kriminell köstlich, aber mordsmäßig einfach gezaubert …
Inkl. Kochbuch »Teatime & Dinner« mit über 50 Rezepten

ersch. 31 März 2020
Hier bestellen beim Gmeiner-Verlag >>

Hier einige Impressionen …
Bei den Kostümproben haben sich alle Mitwirkenden mächtig ins Zeug gelegt! Die Fotos lebender Personen hat Chris Zeilfelder gemacht.

—————————————————————-

Das Opfer, der Earl of Rich
„Onkel Rich“ gilt als ausgewiesener Exzentriker, der mehr Spleens als Haare auf dem Kopf hat. Den anstehenden 65. Geburtstag gedenkt der Earl aus Kostengründen zu ignorieren. Doch es gelingt ihm nicht, sich den Trubel vom Hals zu halten, denn Sam Wise lässt eine Überraschungsparty für ihn steigen. Und jeder Gast hat mit dem Jubilar ein Hühnchen zu rupfen …


demnächst mehr ….

MORD IM WEISSWURSTSTÜBERL

Eine Mordsgaudi: Marlies Müller und  Michaela Küpper

MORDSGAUDI

Es darf wieder geschlemmt, gespielt und ermittelt werden! Marlies Müller und ich haben uns bereits bestens auf die Thematik eingestimmt und zeigen hier schon einmal, wie wir uns die Sache vorstellen.
Wie immer hat meine Lieblingsfotografin Chris Zeilfelder die Szenerie bestens ins Bild gesetzt.

Darum geht’s diesmal:

Wer hat „die Patin“ Elfriede Butterweck auf dem Gewissen? Schlüpfen Sie in die Rollen von Hansi Hinterwimmer & Co. und ermitteln Sie gemeinsam mit bis zu 7 Gästen den Mörder. Sie dürfen kombinieren, stänkern und spionieren, was das Zeug hält! Und da für ausgebuffte Halunken ein gutes Essen in jeder Lebenslage dazugehört, verraten sie Ihnen sogar ihre liebsten Schmankerl-Rezepte:

Laden Sie Ihre Gäste zu einem gschmackigen Schmankerl-Buffet und mörderisch guter Unterhaltung
beim perfekten Krimi-Event!

“Wir haben in der letzten Zeit, in wechselnden Besetzungen diverse Spiele getestet und bei keinem haben wir so viel gelacht!”
buchverzueckt   Die komplette Rezension lesen Sie hier >

“Letztendlich war für alle etwas dabei. Der Hauptzweck war […] gemeinsam einen schönen Abend zu verbringen, Spaß zu haben, zusammen bayrische Schmankerln zu verspeisen, die passenden Getränke dazu zu genießen und sich auf das nächste Spiel der Reihe zu freuen – so wie in unserem Fall. Allen, die ihren Freunden zu einem Spielabend einladen wollen, der garantiert gelingt, können das mit „Mord im Weißwurst-Stüberl“ machen. Es lohnt sich!
Stefan Cernohuby in: Janetts Meinung  Die komplette Rezension lesen Sie hier >

Sonstige Mitwirkende:

… und weitere “mörderische Halunken” …

Fratinellis Panzanella

  • 250 g altbackenes Ciabatta, Weißbrot oder Baguette
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 500 g Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Kapern
  • 2 EL Aceto Balsamico
  • außerdem: Backpapier

Zubereitung:

  1. Das Brot in 2-3 cm große Würfel schneiden. Den Knoblauch durch eine Presse drücken. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln von den Stielen streifen. Die Brotwürfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit ca. 3 EL Olivenöl, den Rosmarinnadeln und dem gepressten Knoblauch mischen. Im Backofen bei 160 ° ca. 10 Minuten rösten, bis sie goldbraun sind.
  2. Die Tomaten waschen und achteln, den Strunk entfernen. Die Gurke schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel häuten, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  3. Tomaten, Gurke, Zwiebel und Kapern in eine Schüssel geben, mit dem restlichen Olivenöl und Balsamicoessig vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Basilikum waschen, Blättchen von den Stängeln zupfen, Stängel klein schneiden. Basilikum und Brotwürfel unter das Gemüse heben und den Salat etwas durchziehen lassen.

Tipp: Wer die Brotwürfel nicht aufgeweicht mag, mischt sie erst kurz vor dem Servieren unter den Salat.

Die Brotwürfel lassen sich auch in der Pfanne zubereiten, sie schmecken ebenfalls sehr gut mit etwas Parmesan bestreut als Snack oder pur als Suppeneinlage.

MORD IN DER VILLA MAFIOSA

Mord in der Villa Mafiosa! Wer hat den ‘Saucenpapst’ Enrico Fratinelli auf dem Gewissen? Schlüpfen Sie in die Rollen von Corleone & Co. und ermitteln gemeinsam mit bis zu 7 Gästen den Mörder. Sie dürfen kombinieren, stänkern und spionieren, was das Zeug hält! Und da für echte Mafiosi ein gutes Essen in jeder Lebenslage dazugehört, verraten sie Ihnen sogar ihre Lieblingsrezepte: Für SIGNOR CORLEONES Öhrchennudeln würde manch einer freiwillig sterben … SCHWESTER IGNATIAS Priesterwürger lassen nicht nur Nonnen kriminell werden … TANTE HELGAS Limoncello ist glatt schutzgeldverdächtig … Laden Sie Ihre Gäste zum italienischen Schlemmerbuffet und mörderisch guter Unterhaltung beim perfekten Krimi-Event! Inkl. Kochbuch »Italien. Kochen mit Corleone & Co.« (ca. 100 Seiten)
Gar nicht harmlos: Marlies Müller & Michaela Küpper    Foto: chris zeilfelder
Nach vielfacher Zusammenarbeit ist das Krimi-Kochbuch “Mord in der Villa Mafiosa” unser erster gemeinsamer Titel, in dem wir unsere Leidenschaft fürs Kochen und für spannende, humorvolle Geschichten ausleben. Das Konzept haben wir zusammen entwickelt und erarbeitet. ”Mord in der Villa Mafiosa “ zeichnet sich durch seine pfiffige Idee, die liebevolle Umsetzung und die Qualität der Rezepte aus. Das Highlight ist das integrierte Krimi-Event für zu Hause, in dem die Gäste in die Rollen von Corleone & Co. schlüpfen und gemeinsam einen Mord aufklären. Hierbei handelt es sich um ein Rollenspiel, in dem jeder Mitspieler genaue Vorgaben erhält, das jedoch viel Raum für Improvisation und spontane Einfälle lässt. Ein ungewöhnlicher Spaß für Geburtstagsfeiern, Spielabende etc., konzipiert für 8 Personen. Dr. Hendrik Werner vom Weser-Kurier adelt “Mord in der Villa Mafiosa als “Literaturspiel” und meint:
"Michaela Küpper und Marlies Müller ist eine appetitliche Kombination
aus unterhaltendem Spiel und anregendem Kochbuch gelungen."
"Das Spiel enthält alles, was man für ein gelungenes Krimi-Dinner 
italienischer Art braucht."
Kölner Stadt-Anzeiger

Ein tolles Spiel, um Freunde und Bekannte ansprechend zu unterhalten.
Empfehlenswert.
Roland Bochmann, Kinderspielmagazin
Ein Interview mit dem KINDERSPIELMAGAZIN findet sich hier >> Eine sehr anschauliches Video zum Spiel findet sich hier:
https://youtu.be/LIJ2hGa437E
Aufschlussreich ist auch dieses Video:
https://www.youtube.com/watch?v=m_0X2reSHro
schlemmen, spielen & ermitteln MORD IN DER VILLA MAFIOSA Spannendes Rollenspiel für bis zu 8 Personen & italienische Rezepte Juli 2016 sofort lieferbar beim Buchhändler oder im Spielwarenhandel EAN 4260220581581 per Post bestellen für 17,90 € Und hier die Einzelheiten: Spielerzahl: 8 Personen (mindestens 5) Altersempfehlung: ab 14 Jahren Spieldauer: 1,5+ Std. Spielinhalt: – 48 Spielkarten – 4 Gastgeberkarten – 7 Einladungskarten – 7 Geheimakten – 1 Kochbuch »Italien. Kochen mit Corleone & Co.« (Schwerpunkt: Buffet, zahlreiche Tipps plus kleine Landeskunde) inkl. Spielanleitung Achtung! Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren: Erstickungsgefahr durch Kleinteile.